Schlagwort-Archive: TV

Auslandseinsatz

Hallo zusammen,

mal wieder ein deutscher Film zum Thema Bundeswehr und zum Glück ohne Til Schweiger, dafür mit einigen Schauwerten für Uniforminteressiert, wenn auch bei ernsthafter Thematik.

„Daniel und Ronnie sind Freunde seit Kindertagen, Emal ist gebürtiger Afghane, der mit seiner Familie nach Deutschland geflohen ist und nun als deutscher Soldat in sein Heimatland zurückkehrt.  In dem kleinen Dorf Milanh sollen sie eine zerbombte Schule wieder aufzubauen. Es sind die kleinen Dinge vor Ort, die schockieren und die ihre Schatten vorauswerfen: Eine Präsenzfahrt endet in einem Gefecht. Die vier Soldaten versuchen, jeder auf seine Weise, zu bestehen und den eigenen Vorstellungen treu zu bleiben, doch immer mehr offenbart sich, dass es nicht so einfach ist, festzustellen, was richtig ist oder falsch, gut oder schlecht.“

„Auslandseinsatz“
im Ersten
Mittwoch, 17. Oktober 2012, 20:15 Uhr

Und bestimmt demnächst auch als Wiederholung auf den Digitalkanälen der ARD und in den Dritten.

In diesem Sinne – wegtreten! MkG Stefan.

Advertisements

Foxtrott 4

Hallo zusammen,

wer die leidlich oft wiederholten Bundeswehr-Berichte auf ntv und n24 nicht mehr sehen kann, sollte in der Nacht auf Mittwoch eine Dokumentation im Dritten nicht verpassen. Im NDR Fernsehen begleitet der Zivilist Jonathan Schnitt sechs Monate lang Soldaten bei ihrem Training und ihrem Einsatz in Afghanistan.

„Der Film zeigt den Einsatz aus der Sicht der Soldaten. Jonathan Schnitt dokumentiert in großer Nähe zu den vier Soldaten seines Dingos, wie sie den Einsatz in Afghanistan erleben – was sie erwarten, fühlen, denken, was sie vermissen, was ihnen Angst macht. Und was der Krieg in Afghanistan aus ihnen macht. Die Soldaten selbst stehen im Mittelpunkt. Sie allein kommentieren das Geschehen.“

„Foxtrott 4“
im NDR Fernsehen
Mittwoch, 12. September 2012, 00:00 Uhr

In diesem Sinne – wegtreten! MkG Stefan.

Spezialisten in Uniform

Hallo zusammen,

nach langer Zeit endlich mal wieder ein TV-Tipp. Auf VOX werden am 14. Januar im Rahmen der großen „Samstagabendreportage“ ab 23:25 Uhr (also nach dem Dschungelcamp 😉 ) Soldaten bei Spezialausbildungen zum „Elitesoldaten“ begleitet.

„SPIEGEL TV hatte die Gelegenheit, beim Erstflug der Nachwuchspiloten dabei zu sein. “ Außerdem besuchte man „die Hochgebirgsjäger. Sie zählen zu den zähesten Soldaten der Bundeswehr. Wer es in die Spezialeinheit schaffen will, muss körperliche und psychische Höchstleistungen erbringen. […] Begleitet [werden] die Elite-Soldaten durch Härteprüfungen im Berchtesgadener Land. In einer Höhe von 2500 Metern müssen die Soldaten ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Hier üben sie verschiedene Gefechtsszenarien, müssen steile Felswände überwinden und bei zwölfstündigen Märschen ihre konditionellen Grenzen ausloten. In der Marineschule Neustadt bildet die Bundeswehr seit über 50 Jahren Einheiten zur Schadensabwehr aus. Hier simulieren Soldaten den Überlebenskampf auf See […].“

Soweit die Infos vom Sender. Mal sehen, ob es über die typischen ntv-Reportageschnipsel hinausgeht.

„Spezialisten in Uniform – Extremausbildung von Elitesoldaten“
auf VOX
Samstag, 14. Januar 2012, 23:25 Uhr

In diesem Sinne – wegtreten! MkG Stefan.

Kongo

Hallo zusammen,

ein fiktiver Auslandseinsatzes der Bundeswehr im Ostkongo. Oberleutnant Nicole Ziegler, Ermittlerin bei den Feldjägern, wird zu einem Auslandseinsatz nach Bukavu in den Ost-Kongo geschickt, wo deutsche Elite-Soldaten im Rahmen eines EUFOR-Einsatzes die Blauhelm Mission der UN unterstützen. Gemeinsam mit ihrem forschen Kollegen Werner Malinckrodt soll sie den Selbstmord des Soldaten Rene Wenz klären, der sich offenbar in der Bar des Feldlagers erschossen hat. Schon bald deutet allerdings alles darauf hin, dass es sich hier um Mord handelt…

Der „Fernsehfilm der Woche“ zeigt am 18.10.2010 ein Drama im Bundeswehr-Milieu. Allerdings lenken unsereins die vielen Soldaten in Uniform vom eigentlichen Filmgeschehen ab…

„Kongo“ im ZDF
Montag, 18. Oktober 2010, 20:15 Uhr,
Wiederholung um am 19. Oktober 2010, 1:50 Uhr
Als Livestream eine Woche nach Ausstrahlung online abrufbar 

Trotz des ernsten Hintergrunds wünsche ich uns viel Spaß beim Schauen 😉 Übrigens: Nutzt doch einfach mal die Kommentarfunktion und schreibt, wie Ihr den Film fandet!

In diesem Sinne – wegtreten! Mkg Stefan.

Voll Porno, ey!

Hallo zusammen,

für alle Freunde des Uniformfetischs darf ich ein echtes Schmankerl für Samstag Nacht verraten. Ach was, Schmankerl. Scharfe Erotik! Für uns wahrscheinlich ein regelrechter Porno fürs Gehirn! Also Videorekorder oder Festplattenrekorder bereithalten und am Besten sofort programmieren, denn um Mitternacht wirds scharf für uns. Getreu dem Motto „Vox, macht an.“

Der „dctp Nachtclub“ bietet eine 285 minütige Dokumentation: „Die Bundeswehr“. In immer mehr Krisengebieten sind deutsche Soldaten im Einsatz. Was früher als sicherer und gut bezahlter Job galt, ist heute ein Beruf mit unabsehbaren Risiken. Und dennoch verpflichten sich jedes Jahr tausende junge Menschen zum Dienst an der Waffe. SPIEGEL TV begleitet junge Soldaten auf ihrem Weg zum Kampfpiloten, Fallschirmspringer und Panzerfahrer, beobachtet Soldatinnen dabei, wie sie Rekruten in der Grundausbildung das militärische Handwerk beibringen und begleitet eine Stabsärztin in den Auslandseinsatz nach Afghanistan.

Okay, man sollte fairerweise zugeben, das ein Großteil der Beiträge bereits im Fernsehen zu sehen waren, teilweise auf Kabel Eins und N24 in diversen Reportagen. Aber hier wird die Thematik gebündelt und umfassend dargestellt, ein Päckchen Taschentücher allein wird da nicht reichen. Ich wünsche uns allen viel Spaß!

„dctp Nachtclub – Die Bundeswehr“ auf VOX
Sonntag, 09. Mai 2010, 0:10 Uhr

Ach ja, zuvor, ab 20:15 Ihr sendet Vox den ernsten Hintergrund zu Einsätzen der Bundeswehr: „Die große Samstags-Dokumentation. Der schwere Weg zum Frieden – die Deutschen und der Krieg“. Ein Einschalten lohnt sich vielleicht auch bei diesem Vorprogramm. Und zur Belohnung darf anschließend hemmungslos genossen werden.

In diesem Sinne – wegtreten! MkG Stefan.